Wie setzt sich der Hysterese-Wert zusammen?

Der Hysterese-Wert wird bei EnOcean Sensoren in LSB angegeben. LSB steht dabei für Least Significant Bit.

In den EnOcean Profilen (EEP) werden Temperatur-, Feuchtigkeits-, und andere Werte als ein 1-Byte Wert übertragen. Das entspricht einem Zahlenbereich von 0 bis 255 (1-Byte). Auf diesen Zahlenbereich wird nun der Wertebereich des jeweiligen EEP abgebildet. Zum Beispiel entsprechen 0°C - 40°C dabei einem Wertebereich von 0-255. Das LSB beschreibt dann die kleinstmögliche Änderung innerhalb dieses Bereiches. 


Beispiel:

 

EEP A5-02-05 Temperatursensor 0°C - 40°C

 

Auflösung Temperatur: 40°C : 256 = 0,16°C/bit        5 LSB = 0,16°C/bit x 5 bit = 0,8°C
                                                                                           2 LSB = 0,16°C/bit x 2 bit = 0,32°C

   

EEP A5-04-02 Temperatur -20°C - 60°C Feuchtigkeit 0 -100%

Auflösung Temperatur: 80°C : 250 = 0,32°C/bit       5 LSB = 0,32°C/bit x 5 bit = 1,6°C
                                                                                          2 LSB = 0,32°C/bit x 2 bit = 0,64°C

Auflösung Feuchtigkeit: 100% : 250 = 0,4 %/bit       5 LSB = 0,4%/bit x 5 bit = 2%
                                                                                         2 LSB = 0,4%/bit x 2 bit= 0,8%

 


Der Hysterese-Wert der einzelnen Sensoren hängt also vom verwendeten Profil und der LSB-Empfindlichkeit (2 LSB oder 5 LSB) ab.



War dieser Artikel hilfreich? Ja oder Nein

 

Es tut uns leid, dass wir Ihre Frage nicht beantworten konnten. Bitte helfen Sie uns, unseren Kundenservice zu verbessern und teilen Sie uns Ihre Frage mit.

 

Frage stellen

Kontakt

Kontaktieren Sie uns:


Thermokon Sensortechnik GmbH
Platanenweg 1
35756 Mittenaar
Tel.: +49 2778 6960-0


E-Mail schreiben


Ansprechpartner ansehen