RDI

Der Decken-Bewegungsmelder detektiert die Bewegung von Personen in Innenräumen und kann somit bedarfsgerecht Leuchten schalten oder auch für eine Temperaturabsenkung in ungenutzten Räumen sorgen. Der Einbau erfolgt dank der kleinen Bauform unauffällig in Zwischendecken. Zur Verfügung stehen 3 Typen mit unterschiedlichen Erfassungsbereichen.

Messgrößen Bewegung
Ausgang Schaltkontakt Schließerkontakt potentialfrei für 24 V, Last max. 1 A (ohmisch), mit Nachlaufzeit 8 Sekunden
Spannungsversorgung 15..24 V = (±10%) oder 24 V ~ (±10%) SELV
Leistungsaufnahme typ. 0,5 W (24 V =) | 1,1 VA (24 V ~)
Erfassungsbereich Standard: Kegelförmig, Öffnungswinkel 110°/93° (H/V), Reichweite 10 m, 80 Messzonen. Bei einer Entfernung von 2,8 m ergibt sich ein Erfassungsbereich von ca. 7x5 m., Small Range: Kegelförmig, Öffnungswinkel 91°, Reichweite 2 m, 104 Messzonen. Bei einer Entfernung von 2 m ergibt sich ein kreisförmiger Erfassungsbereich mit ca. R=5,0 m., Spot: Kegelförmig, Öffnungswinkel 38°/22° (H/V), Reichweite 5 m, 24 Messzonen. Bei einer Entfernung von 2,8 m ergibt sich ein Erfassungsbereich mit ca. 2x1,4m.
Sensor PIR (passiv Infrarot)
Gehäuse ABS, reinweiß
Schutzart IP20 gemäß DIN EN 60529
Anschluss elektrisch Schraubklemme, max. 1,5 mm², Anschlussleitung PVC Querschnitt=0,25 mm², Länge=10 cm
Umgebungsbedingung -20..+50 °C, max. 85% rH nicht kondensierend
Kontakt

Kontaktieren Sie uns:


Thermokon Sensortechnik GmbH
Platanenweg 1
35756 Mittenaar
Tel.: +49 2778 6960-0


E-Mail schreiben


Ansprechpartner ansehen